Hinschauen, Reflektieren und Analysieren

Sie würden mit Ihrem Sanierungsprojekt am liebsten gleich loslegen? Das ist verständlich, aber nicht ratsam: Wer einfach so ins Blaue saniert, beginnt oft mit den falschen Massnahmen und riskiert teure Leerläufe. Starten Sie Ihr Projekt besser mit einer sorgfältigen Bestandesaufnahme. Nehmen Sie sich Zeit für eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Gebäudes.

 

Simulieren Sie Ihre Sanierung

Für eine erste Orientierung ist das kostenlose Analyse-Tool eVALO hilfreich. Damit können Sie Ihre Sanierung mit ein paar Klicks einfach und bequem simulieren. Das Tool liefert Ihnen beispielsweise Informationen über den energetischen Zustand Ihres Hauses. Und Sie erfahren nicht nur mit welchen Sanierungsmassnahmen Sie künftig wie viel Energie und Geld einsparen können, sondern auch, was Sie diese Massnahmen kosten werden.

Jetzt kostenlos Analysetool starten 

Holen Sie sich Rat beim Profi

Als nächstes ist empfehlenswert, sich durch eine Fachperson einen sogenannten GEAK ausstellen zu lassen. Der Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) bewertet die Qualität der Gebäudehülle und die Energieeffizienz der Gebäudetechnik (Heizung, Warmwasseraufbereitung etc.). Diesen Ausweis und die dazugehörende Beratung erhalten Sie von offiziell zertifizierten und unabhängigen GEAK-Fachpersonen. Die Expertin oder den Experten in Ihrer Nähe finden Sie auf www.geak.ch.

Mit dem GEAK Plus werden Ihnen – zusätzlich zum Gebäudeenergieausweis GEAK – noch drei auf Ihr Gebäude zugeschnittene Sanierungsvorschläge aufgezeigt. Damit wissen Sie sicher und zuverlässig …

wie viel Energie Ihr Haus zurzeit benötigt und was Sie dafür bezahlen.

… wie Sie Ihr Gebäude effizient und sinnvoll energetisch sanieren können.

… wie Sie optimal von Fördergeldern und vergünstigten Hypotheken profitieren.

 

Die Kosten für die Ausstellung des GEAK und GEAK Plus hängen vom Objekt, der Region und der gewählten Fachperson ab.

 EinfamilienhausMittleres Mehrfamilienhaus
GEAK Basis ca. CHF 800ca. CHF 1'400
GEAK Plusca. CHF 2'000ca. CHF 3'500

 

 

 

 

Mehr zum GEAK 

Fachplaner & Unternehmer

Sie können eine Bestandesanalyse Ihrer Liegenschaft auch durch eine andere kompetente Fachperson vornehmen lassen – beispielsweise eine Energieberaterin oder einen Energieberater. Eine professionelle Analyse beinhaltet stets eine Zusammenfassung der Ist-Situation in schriftlicher Form. Die Planung und Umsetzung von umfassenden Sanierungsmassnahmen ist komplex und sollte deshalb von einer Planerin oder einem Planer mit entsprechendem Fachwissen durchgeführt werden. Nur mit einer detaillierten Planung können Fehler umgangen und teure Leerläufe vermieden werden.

Vorschriften

Bei einer Sanierung gibt es heute auch Vorschriften die eingehalten werden müssen. Ein Fachplaner kennt sich mit den in Ihrem Kanton und Wohnort gültigen Vorschriften aus und zieht diese in die Planung mit ein. Die sogenannten MuKEn (Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich) bilden die Grundlage der kantonalen Vorgaben. Die kantonalen Energiegesetze müssen eingehalten werden. Dies wird auch im Baubewilligungsverfahren geprüft. 

Ausnutzung

Aber auch die Ausnutzungsreserven für einen Ausbau oder eine Erweiterung hängen von Ihrem Wohnort ab. Auch hier kann eine Fachperson kompetent unterstützen und die Ausnützung berechnen, so dass Sie diese wo möglich und nötig ausschöpfen können. 

Etappierung

Eine besondere Herausforderung gilt auch bei der Planung einer Sanierung, eines bewohnten Gebäudes. Eine Gesamtsanierung ist auch möglich, wenn das Haus bewohnt ist. Denn mit einer sinnvollen Etappierung und einer guten Abstimmung der Bauarbeiten aufeinander, können Sie ohne grossen Einschränkungen Ihr Zuhause energetisch sanieren. 

Bauleitung

Als Laie ist es schwierig den Überblick zu behalten und die Massnahmen korrekt aufeinander abzustimmen. Eine Fachperson unterstützt auch während der Bauphase, koordiniert die Unternehmer und behält so die Fäden in der Hand. Mit einer guten, kompetenten Bauleitung können Fehler vermieden oder sofort erkannt werden. 

 

Eine Bestandsaufnahme ist wichtig für das Gelingen Ihres Sanierungsprojektes. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen für eine fundierte Bestandesaufnahme. 

✓ Erste Orientierung mit eVALO

✓ GEAK zur Bestandesanalyse

✓ Fachplaner oder Unternehmer zur detaillierten Planung 

Ja, ich will mehr über das richtige Vorgehen erfahren